fbpx
Gabriela Schmid, Zahnärztin bei Dr. Schmid Zahnärzte in Neu-Anspach und Spezialistin für Kinder und Angstpatienten

Endlich ein Schulkind: Warum der Zahnarztbesuch für ABC-Schützen so wichtig ist

Gabriela Schmid, Zahnärztin bei Dr. Schmid Zahnärzte in Neu-Anspach und Spezialistin für Kinder und Angstpatienten, über die Relevanz regelmäßiger Kontrolltermine

 

Nach den Sommerferien heißt es für viele Kinder: Die Schule beginnt! Damit starten sie nicht nur in einen spannenden neuen Lebensabschnitt, sondern durchlaufen auch einen großen Entwicklungsschritt. Kurz vor dem Schulalter beginnen nämlich auch die Milchzähne auszufallen und die vier großen Backenzähne machen sich auf den Weg. „Ich kann das schon alleine!“, lautet das Motto dieser Phase. Viele Kinder putzen sich in diesem Alter ganz selbstverständlich die Zähne, andere müssen immer noch daran erinnert werden. Ob Putzmuffel oder Zahnkönigin – Eltern sollten die Mundhygiene ihrer Kinder auch jetzt noch im Blick behalten und bis zum Alter von etwa acht bis neun Jahren regelmäßig nachputzen.

 

Neben dem täglichen Zähneputzen gehört die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt fest ins Leben kleiner ABC-Schützen. Speziell ausgebildete Kinderzahnärzte haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Besuch für die jungen Patienten so angenehm wie möglich zu gestaltet. Mit Fachwissen, Kompetenz und Empathie geben sie den Kleinen ein sicheres Gefühl – und gewinnen damit ihr Vertrauen. Damit werden regelmäßige Zahnarztkontrollen schnell zur Selbstverständlichkeit.

 

Die Krankenkassen übernehmen wichtige Vorsorgeuntersuchungen von Grundschülern

 

Grundschüler sollten zweimal im Jahr – begleitet von ihren Eltern – zum Zahnarzt gehen. Denn ab jetzt wird jedes halbe Jahr eine individuelle Zahnreinigung für Kinder von den Krankenkassen übernommen. Im Rahmen dieser sogenannten „Individualprophylaxe“ wird den Kleinen altersgerecht alles über die richtige Pflege beigebracht, aber auch die intensive Reinigung und eine Fluoridierung der Zähne stehen auf dem Behandlungsplan. Sobald die bleibenden großen Backenzähne da sind, wird die Fissurenversiegelung vorgenommen. „In unserer Praxis arbeiten speziell ausgebildete Fachkräfte, die sich nur um die Kinderzahnprophylaxe kümmern. Sie gehen mit sehr viel Feingefühl bei der Behandlung vor und begegnen den Kleinen auf Augenhöhe“, so die erfahrene Kinderzahnärztin Gabriela Schmid.

 

Was viele Eltern unterschätzen: Die Mundhygiene der Milchzähne hat Einfluss auf das bleibende Gebiss. Außerdem sind regelmäßige Kontrollen im Grundschulalter wichtig, um mögliche kieferorthopädische Behandlungsschritte abzuschätzen und frühzeitig einzuleiten. Wer regelmäßige Kontrolltermine mit seinen Grundschulkindern wahrnimmt, schafft die beste Voraussetzung für gesunde und schöne Zähne, die ein Leben lang bleiben.

 

2020 © Copyright - Dr. Schmid Zahnärzte | Impressum | Datenschutz