NEU-ANSPACH – (mad). Bereits seit Anfang Januar laufen die Um- und Anbauarbeiten im und am Zahnarzt-Zentrum Dr. Dr. Schmid MSC und Kollegen. Ein Anbau, der rund 300 Quadratmeter zusätzliche Fläche bieten wird, erweitert in Zukunft das Gesamtareal auf insgesamt zirka 1000 Quadratmeter. Das Zahnarzt-Zentrum wurde übrigens vor über 35 Jahren als Zahnarztpraxis auf zwei Stockwerken eröffnet.

Im neuen Anbau werden der Kids Club, wo auf die besonderen Bedürfnisse des Kindes und deren Milchzähne eingegangen wird, sowie die Kieferorthopädie ihren Platz finden. Besonders in der Kieferorthopädie sollen durch die größere Zahl der Behandlungsräume die Wartezeiten sehr viel kürzer sein als bisher. Hier können dann nämlich mehrere Patienten in verschiedenen Räumen behandelt werden. Doch nicht nur der Neubau, sondern auch die Bestandsräume erhalten einen neuen Look. Diese wurden oder werden noch renoviert und modernisiert. Im Empfangsbereich sorgt bereits ein modernes Design für eine freundliche Atmosphäre. Der An- und Umbau soll im Sommer fertiggestellt werden, um voraussichtlich am 1. September 2016 die neuen Räume eröffnen zu können.

Bereits am 1. März wird ein neuer Zahnarzt anfangen, er wird dann der zehnte Kollege im Zahnarzt-Zentrum sein. Jeder hat dabei sein Fachgebiet, darunter sind die ästhetische Zahnheilkunde, die Implantologie, die Oralchirurgie, der Zahnersatz und die Prothetik, die Funktionsdiagnostik und die Schienentherapie, die Kinderzahnheilkunde, die Zahnprophylaxe und Prävention, Parodontose-Behandlungen, die Kieferorthopädie sowie die Endodontologie. Neben den zehn Spezialisten sind rund 50 Mitarbeiter im Zahnärztehaus tätig. Im Familienunternehmen arbeiten neben Vater Peter und Mutter Gabriela Schmid auch alle drei Söhne. Christopher ist neu im Zahnärzteteam, während sich Carlo und Constantin um die kaufmännische Leitung kümmern.

„Der Umbau basiert auf der steigenden Anzahl der Patienten, aber auch dem Wunsch, den Patienten eine noch stressfreiere und angenehmere Behandlungszeit hier bieten zu können“, erklärt Dr. Dr. Peter Schmid. Auch die Mitarbeiter sollen von dem Um- und Anbau durch einladendere Aufenthaltsräume profitieren.

Ausbildung

Durch die Vergrößerung wird auch der Bedarf an qualifiziertem Personal größer, so werden hier zusätzlich neue Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen. Das Zahnarzt-Zentrum ist nicht nur auf der Suche nach bereits ausgebildeten Zahnärzten und zahnmedizinischen Fachangestellten, sondern auch nach Auszubildenden. Neben der Ausbildungsmöglichkeit zur zahnmedizinischen Fachangestellten, gibt es hier zusätzlich ganz neu auch die Möglichkeit eine Ausbildung zur Kauffrau, beziehungsweise zum Kaufmann im Gesundheitswesen zu machen. Die Aufstiegschancen in beiden Berufen seien viel größer, als viele bisher vermuten würden, so Peter Schmid. Sogar ein Bachelorstudium im Bereich Dentalhygiene, eine Weiterbildung als Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen oder ein Bachelorstudium im Bereich Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen sind nach der Ausbildung möglich.

Quelle: http://www.usinger-anzeiger.de/wirtschaft/wirtschaft-regional/mehr-platz-und-neues-design_16636985.htm

2018 © Copyright - Dr. Schmid Zahnärzte | Impressum / Datenschutz