DER BLICK IN DIE DRITTE DIMENSION

DIGITALE VOLUMENTOMOGRAFIE (DVT)

Die Digitale Volumentomografie (DVT) ist ein Meilenstein in der Zahnmedizin und bedeutet mehr Sicherheit und Präzision für den Patienten bei deutlich reduzierter Strahlenbelastung!
Seit einigen Jahren etabliert sich das digitale, strahlungsarme Röntgen in Deutschlands Zahnarztpraxen. Diese Technologie der digitalen Bildgebung ist die Basis für ein noch moderneres Verfahren:
Die Digitale Volumentomografie (DVT).

Bei einem DVT werden 200 digitale Röntgenaufnahmen innerhalb einer kurzen Zeitspanne angefertigt, die zusammengesetzt ein dreidimensionales Bild des Kiefers ergeben. Der Zahnarzt erhält so, anders als beim herkömmlichen 2D-Verfahren, eine komplette Durchsicht. Komplexeste Eingriffe können so präziser und sicherer durchgeführt werden. Die Strahlenbelastung für den Patienten ist deutlich geringer als bei einem CT und ebenfalls deutlich geringer als beispielsweise bei einem Flug von Frankfurt a. M. nach New York.

Weitere Informationen zum Thema CEREC, DVT und Lachgas können Sie hier als PDF downloaden (folgt in Kürze).

EXTREM SCHNELL.  ZAHNERSATZ IN EINER SITZUNG!

CEREC – MODERNE INLAYS, KRONEN UND VENEERS OHNE ABDRUCK UND PROVISORIUM

„Cerec“ ist ein Verfahren zur direkten Herstellung eines Keramik-Inlays, einer Krone oder eines Veneers. Aus einem gepressten Keramikblock kann durch einen Computer individuell an Ihre Zahnfarbe angepasster Zahnersatz in nur einer Sitzung gefräst werden. Das Besondere an diesem Vorgehen ist, dass Sie eine hochwertige Versorgung in nur einer Behandlung erhalten. Wenn Ihr Zahnarzt von einer Versorgung mittels eines Cerec-Inlays spricht, bedeutet das für Sie:
Der oftmals als unangenehm empfundene Abdruck entfällt, Sie benötigen kein Provisorium, erhalten nur eine Betäubung und verlassen unsere Praxis mit einer hochwertigen Keramik-Versorgung nach nur einem Termin!
Nach erfolgter Präparation Ihres Zahnes wird mittels einer Kamera ein optischer Abdruck des zu versorgenden Zahns und des Gegenkiefers genommen. Dann haben Sie ein wenig Zeit zum Entspannen – genießen Sie zum Beispiel einen Kaffee oder lesen Sie ein paar Zeilen. In dieser Zeit erstellen wir mit Hilfe des Computers Ihr Modell und konstruieren die Restauration, die im Anschluss aus dem Keramikblock gefräst wird. Dies kann zwischen 15–20 Minuten dauern.
Das gefräste Inlay bzw. die Teilkrone aus Keramik wird nun in Ihrem Mund angepasst und dann mit einem speziellen Zement fest eingesetzt. Es folgt noch eine Politur und Ihre hochwertige Keramik-Versorgung ist fertig!

Weitere Informationen zum Thema CEREC, DVT und Lachgas können Sie hier als PDF downloaden (folgt in Kürze).

Die Technische Ausstattung | Dr. Schmid Zahnärzte Mikroskop - Dr. Schmid Zahnärzte

MIKROSKOP Verwendung

Wenn Zähne z. B. durch Karies tief zerstört sind, kann sich das gesunde Gewebe im Zahninneren infizieren und absterben. Dies ist nicht nur äußerst schmerzhaft, sondern die Entzündung kann sich auf den Kieferknochen ausdehnen und sogar den gesamten Organismus schädigen.

Früher musste ein solcher Zahn entfernt werden.
Neueste Technologien wie OP-Mikroskope, Lupenbrillen, computergesteuerte Titaninstrumente und Präzisions-Ultraschallaufsätze ermöglichen Heilung und Erhalt der betroffenen Zähne.

Die Technische Ausstattung | Dr. Schmid Zahnärzte Sichtbar und Spürbar sind nur die Ergebnisse - Laser

SICHTBAR UND SPÜRBAR SIND NUR DIE ERGEBNISSE –

SANFTE BEHANDLUNG PER LASER

Innovativ und effektiv, gleichzeitig sanft und nahezu schmerzfrei ist die heutige Lasertherapie. Sie ist präzise in der Anwendung und verkürzt aufgrund ihrer antibakteriellen Wirkung deutlich den Heilungsprozess.
In der Lasertherapie unterscheiden wir verschiedene Bereiche, die wir Ihnen nachfolgend kurz auflisten. So kommt in unserer Praxis der Laser vorwiegend bei folgenden Behandlungen zum Einsatz: