Ästetische Zahnheilkunde DR. DR. PETER SCHMID, MSC.

IMPLANTOLOGIE, ORALCHIRURGIE, ÄSTHETIK

Jetzt anrufen 06081/94290

info@meine-zahnaerzte.com


Jetzt Termin Vereinbaren!

Wir freuen uns schon auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Nachricht (Pflichtfeld)

Einer der Schwerpunkte von Dr. Dr. Peter Schmid MSc. und Dr. Falko Knopp liegt im Bereich der Implantologie (Zahnimplantat). Diese Form des Zahnersatzes durch Zahnimplantate kommt dem ursprünglichen Zustand so nahe, wie keine andere Versorgung.

WAS ZU VERSTECKEN?
NICHT MIT einem Zahnimplantat VOM SPEZIALISTEN

Die neuen Zahnwurzeln aus körperneutralem Titan wachsen nach Implantation fest im Kieferknochen ein. Die implantierte Schraube dient als Fundament für Einzelzahnkronen oder Brücken. Durch Implantate können auch Prothesen sicher fixiert werden. Sie verspüren keine Einschränkungen im Alltag, zum Beispiel beim Lachen, Sprechen oder beim Kauen.
Preiswerter Zahnersatz / Implantate sind schwer zu finden. Bei uns erhalten Sie alle nötigen Informationen rund um die Finanzierung.
Außerdem bekommen Sie die komplette Versorgung aus einer Hand: Von der Planung über die Implantation durch Dr. Dr. Peter Schmid MSc. und Dr. Falko Knopp bis hin zur Nachsorge können alle Schritte bei uns im Haus erledigt werden.

Zahnimplantat Hessen – Informieren Sie sich hier:

  • Was ist ein Zahnimplantat und weshalb sollte ich mich für diese Versorgung entscheiden?
  • Funktionelles Zahnimplantat bei einer Einzelzahnlücke, bei mehreren fehlenden Zähnen oder zahnlosen Kiefern
  • Knochenaufbau für’s Zahnimplantat
  • 3D Röntgen (DVT) & computergestützte Planung
  • Ablauf der Implantation
  • Implantatnachsorge
  • Art On Systems

Zahnimplantat Hessen – ArtOnSystems

ArtOnSystems“ ist eine Palette von prothetischen Implantatsprodukten von Artedental – entwickelt, um Funktion und Ästhetik des Mundes wiederherzustellen.
Mit perfekter Synergie aus Technik und neuesten Materialien imitieren wir die Biomechanik des Mundes. Hier mehr erfahren >>>

Sie hätten gerne mehr Informationen zu diesem Thema?
Dann rufen Sie uns an (06081) 9429-0  oder schreiben Sie uns eine Mail.

Sie möchten direkt einen Beratungstermin vereinbaren?
Dann nutzen Sie unseren Online-Terminmanager.

Lesen Sie Bewertungen von Dr. Schmid Zahnärzte unter jameda, Yelp oder DOCFINDER.

Kunden interessierten sich auch für:
Zahnimplantat Hessen, Gründliche Implantatreinigung Zahnimplantat Hessen, Zahnimplantat Hessen kaufen, Zahnimplantat Hessen Kosten, Zahnimplantat Hessen Knochenaufbau, Zahnimplantat Hessen Kinderzahnheilkunde. Zahnimplantat Hessen Oberursel, Zahnimplantat Hessen Neu Anspach, Zahnimplantat Hessen Bad Homburg, Zahnimplantat Hessen Friedrichsdorf, Zahnimplantat Hessen Grävenwiesenbach, Hessen Veeers, Hessen Inlays, Füllung in Zahnfarbe, Hessen Vollkeramikkrone.

Professionelle Zahnimplantat Hessen vom Spezialisten – Dr. Schmid
Dr. Schmid Zahnärzte bietet eine Umfassende Beratung rund ums Thema Zahnimplantate in Hessen an. Wir sind der Top Spezialist in Hessen. Machen Sie sich einen ersten Beratungstermin aus und lassen Sie sich überzeugen.

Zahnimplantate Hessen.

Zahnimplantat Hessen – Was ist ein Zahnimplantat

Warum sollte ich mich für diese Versorgung entscheiden?
Im Wesentlichen handelt es sich bei einem Zahnimplantat um eine schraubenförmige, künstliche Zahnwurzel aus Titan.
Vom menschlichen Körper wird das Titan besonders gut vertragen und verbindet sich mit dem umliegenden Kieferknochen. Im Idealfall schließt er es völlig ein. Die im Knochen fixierte Schraube enthält eine Innenverbindung, über die ein Pfosten eingesetzt werden kann (Abutment). Dieser trägt später die Krone oder die Prothese. Während der Einheilphase ist diese Innenverbindung durch eine Einheilkappe verschlossen, welche das umliegende Zahnfleisch ausformt.
Ein Verlust von Zähnen kann jeden treffen, egal wie alt Sie sind.

Durch einen Sportunfall kann sich innerhalb kurzer Zeit eine für Sie neue und ungewohnte Situation ergeben. Durch eine jahrelange Weiterentwicklung kann man bei Implantaten von einer hochentwickelten Technologie sprechen, die in vielen individuellen Situationen die Lebensqualität eines Einzelnen entscheidend verbessern kann. Alltägliche Dinge wie Sprechen, Lachen oder Kauen verbessern sich entscheidend.

Im zahnlosen Kiefer kann unter anderem auch durch die Einbringung eines Implantats der Knochenabbau auf ein Minimum verringert werden. Ihre Prothese erhält durch die Implantation einen sicheren Halt und der Druck auf die Schleimhaut wird verringert.

Zahnimplantat Hessen – Funktionelles Zahnimplantat Hessen

Zahnimplantat bei einer Einzelzahnlücke
Ein Zahnimplantat löst das Problem einer Einzelzahnlücke problemlos und naturnah! Anstelle der natürlichen Zahnwurzel sitzt im Kieferknochen die Titan-Schraube, welche nach einer Einheilungsphase die Zahnkrone aufnimmt und so die Lücke schonend, elegant und äußerst ästhetisch schließt. Bei dieser Versorgung werden die Nachbarzähne im Vergleich zu einer konventionellen Brücke geschont. Denn diese müssen nicht beschliffen werden und die gesunde Zahnsubstanz bleibt erhalten.

Zahnimplantat bei mehreren fehlenden Zähnen
Fehlen Ihnen mehrere Zähne, wodurch eine große Zahnlücke oder eine verkürzte Zahnreihe entstanden ist, kann eine implantatgetragene Brücke diese Lücke schließen.

Zahnimplantat bei zahnlosen Kiefern
Wenn in Ihrem Kiefer alle Zähne fehlen, können Sie dennoch unbeschwert lachen und kauen … denn schon mit vier bis sechs Implantaten erreicht man einen guten Halt Ihrer Prothese. In die Prothese wird ein Teil der speziellen Halteverbindungen eingefügt, der andere Teil befindet sich auf dem Implantat. Dadurch sitzt Ihre Prothese fest und verhilft Ihnen zu einem entspannten und schönen Lachen.
Zur Reinigung kann die Prothese problemlos von Ihnen entfernt werden.

Zahnimplantat Hessen – KNOCHENAUFBAU für Zahnimplantat

Nach dem Zahnverlust kommt es zur Resorption des Kieferknochens, also zu einem Knochenabbau. Ist dieser weit vorgeschritten, sollte vor oder während der Implantation eine Augmentation – Knochenaufbau in Form einer Knochenanlagerung oder -auflagerung – erfolgen. Manchmal ist eine Knochenspreizung, das sogenannte Bonesplitting, für ein ausreichendes Knochenangebot nötig.

Im Oberkieferseitenzahnbereich hat die angrenzende Kieferhöhle manchmal eine sehr nahe Lagebeziehung zu Ihrer Mundhöhle – manchmal zu nah, um dort gefahrlos zu implantieren. Falls dies der Fall ist, bedeutet dies aber nicht gleich, dass bei Ihnen kein Zahnimplantat möglich ist. Denn auch für diesen Fall gibt es eine sichere Lösung: Es kann in diesem Gebiet die Knochensubstanz aufgebaut und somit mehr Platz für das Zahnimplantat geschaffen werden. In diesem Fall spricht man von einem „Sinuslift“. Zum Aufbau von Kieferkammknochen kann eigener Knochen aus dem aufsteigenden Unterkieferast oder künstliches Fremdmaterial verwendet werden.
Dr. Dr. Peter Schmid MSc. und Dr. Falko Knopp verwenden nur wissenschaftlich getestete Materialien, die für die Verwendung im Kieferbereich speziell zugelassen sind.

Zahnimplantat Hessen – 3D RÖNTGEN & COMPUTERGESTÜTZTE PLANUNG

3D Röntgen (DVT)
Eine optimale Planung im Vorfeld der Implantation ist selbstverständlich für uns. Doch zweidimensionale Röntgenaufnahmen liefern teils nur unzureichende Informationen und zeigen an verschiedenen Stellen die Kieferknochensituation verzogen. Des Weiteren ist bei speziellen Fragestellungen und schwierigen Ausgangssituationen, um eine exakte Implantatplanung gewährleisten oder den Eingriff sicher vorbereiten zu können, die Digitale Volumentomographie (DVT) als hochmodernes Röntgenverfahren bestens geeignet.
Bei diesem Verfahren handelt es sich um ein dreidimensionales Röntgenverfahren, welches durch eine spezielle Strahlentechnik besonders strahlungsarm ist. Hierbei können die Kieferknochenverhältnisse millimetergenau vermessen werden.

Computergestützte Planung
Die genaue Positionierung der Zahnimplantatw im Kieferknochen ist ein wichtiger Faktor für den Langzeiterfolg Ihres Implantates. Durch eine dreidimensionale Aufnahme kann in der zu implantierenden Region eine gute Beurteilung der Knochenstruktur in Bezug auf die Anatomie der Umgebung stattfinden. Somit können Schäden an Nerven, Gefäßen und anderen wichtigen anatomischen Strukturen verhindert werden und die Implantate können durch Dr. Dr. Peter Schmid MSc. und Dr. Falko Knopp statisch optimal platziert werden.
Die geplante Position der Implantate wird mittels einer individuell angefertigten Schablone beim Setzen der Implantate übertragen.
Die Planung der Implantate erfolgt bei uns aus einer Hand:
Dr. Dr. Peter Schmid MSc. und Dr. Falko Knopp planen und implantieren die bei Ihnen notwendigen Zahnimplantate , um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Zahnimplantat Hessen – ABLAUF IMPLANTATE EINSETZEN

Der Ablauf der Implantation wird individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und mit Ihnen besprochen. Im Allgemeinen lässt sich jedoch folgender Ablauf im Vorfeld planen:

Die verschiedenen Schritte zu neuer Lebensqualität …

  • Beratung & Planung
    Nach dem bereits stattgefundenen Beratungsgespräch haben
    Dr. Dr. Peter Schmid MSc. und Dr. Falko Knopp die Röntgenaufnahmen beziehungsweise das DVT ausgewertet und die für Sie notwendige Anzahl und Art der Implantate festgelegt. Sollte es bei Ihnen durch eine bereits länger bestehende Lücke zu einem Kieferknochenabbau gekommen sein, so ist im Vorfeld oder direkt bei der Implantation ein Knochenaufbau nötig.
  • Einsetzen des Zahnimplantat
    Um einen sicheren Halt des Zahnimplantats zu gewährleisten, wird nach Öffnung des Zahnfleisches und Positionierung der Bohrschablone das Loch für das Zahnimplantat schonend vorgebohrt und die künstliche Zahnwurzel in den Knochen eingebracht. Nach exakter Positionierung wird die Schleimhaut wieder verschlossen. So kann das Zahnimplantat in den kommenden 12 Wochen einheilen.
  • Freilegung des Zahnimplantat
    Nach ca. 12 Wochen wird das Zahnimplantat freigelegt, das heißt eine Implantatkappe ist nun für Sie das erste Mal in Ihrem Mund sichtbar. Diese Einheilkappe wird eingebracht, damit sich das Zahnfleisch um das Zahnimplantat herum ideal ausformen kann.
  • Eingliederung des neuen Zahnes
    Nun ist es (fast) so weit – die Lücke wird geschlossen! Ihr zu ersetzender Zahn wird als Provisorium eingesetzt, in den kommenden 14 Tagen kann sich der Knochen um das eingebrachte Zahnimplantat an die auftretenden Kaukräfte gewöhnen. Falls durch die Zahnimplantat eine Prothese zu sichererem Halt gebracht werden soll, fehlen auch nur noch wenige Schritte. Sie benötigen lediglich eine Abformung und einen Anprobe-Termin bis zur endgültigen Fertigstellung.

Zahnimplantat Hessen – IMPLANTATNACHSORGE

Implantatnachsorge – Mundhygiene das A und O!
Gute Mundhygiene und regelmäßige Nachsorge sind nicht nur Voraussetzung für Erhalt Ihrer Zähne, sondern auch für Ihre Implantate. Unzureichende Mundhygiene kann zu Implantatverlust führen. In der gesunden Mundhöhle kommen über 700 verschiedene Bakterienarten vor, von denen die meisten harmlos sind. Manche dieser Bakterien lagern sich auf den Zähnen oder den Implantaten an. Werden sie dort regelmäßig entfernt, bleiben sie harmlos. Bei unzureichender Mundhygiene wird die Implantatoberfläche allerdings dauerhaft mit Bakterien besiedelt. Eine schlechte Abwehrlage begünstigt außerdem ihr Wachstum. Diese Bakterien können jetzt eine Entzündung auslösen. Zunächst entsteht nur eine Mukositis, eine Entzündung der Schleimhaut, die das Zahnimplantat umgibt. Jetzt ist Vorsicht geboten, denn diese Mukositis kann die Vorstufe zu einer sog. Periimplantitis sein.
Die Periimplantitis (Entzündung mit Knochenverlust um das Zahnimplantat ) ist vergleichbar mit einer Parodontitis. Beide Erkrankungen werden von denselben Bakterien ausgelöst.
Dadurch wird eine nichtbehandelte Parodontitis auch zur Gefahr für ein Zahnimplantat . Bei der Periimplantitis kommt es genauso wie bei der Parodontitis zu einem Abbau des Kieferknochens. Dadurch verliert das Zahnimplantat seine Verankerung und lockert sich. Tatsächlich ist die Periimplantitis die häufigste Ursache für einen Implantatverlust. Durch gute Mundhygiene beugen Sie der Entstehung einer Periimplantitis vor.

Mukositis und Periimplantitis
Am ehesten bemerken Sie diese beim Zähneputzen, wenn beim Ausspülen oder bei der Arbeit mit der Zahnzwischenraumbürste oder mit der Zahnseide ein bisschen Blut zu sehen ist. In der Einheilungsphase ist das zunächst ganz normal. Durch sehr gute Mundhygiene, auch trotz der Blutung, tragen Sie dazu bei, dass sich das Gewebe schnell beruhigt. Haben Sie Ihre Implantate schon länger und stellen eine Blutungsneigung fest, so kann das auf eine Mukositis oder Periimplantitis hinweisen. Mögliche weitere Zeichen einer Entzündung sind neben der erwähnten Blutungsneigung auch eine Schwellung der Schleimhaut sowie Mundgeruch oder ein schlechter Geschmack im Mund. Ein Zahnarztbesuch wird auch dann notwendig, wenn Sie eine Lockerung Ihres Zahnersatzes oder Implantates bemerken.
Regelmäßige Kontrollen durch Ihren Zahnarzt und eine regelmäßige professionelle Zahn- und Implantatreinigung tragen zur Früherkennung bei und können eine Periimplantitis verhindern. Nehmen Sie daher unbedingt die Kontrolltermine (Recall) wahr und suchen Sie Ihre Praxis auch zwischen den Terminen auf, wenn Sie Entzündungszeichen feststellen. Mukositis und Periimplantitis sind für Sie kaum erkennbar.
Deswegen sind regelmäßige Kontrollbesuche in der Praxis wichtig.
Bei Verdacht einer Entzündung sollten Sie uns möglichst bald aufsuchen.

Therapie der Mukositis und Periimplantitis
Die Entfernung der bakteriellen Beläge auf der Implantatoberfläche durch eine professionelle Zahnreinigung ist die Grundlage einer jeden Behandlung. Möglicherweise sollten Sie antibakterielle Mundspülungen oder Gelees verwenden. Manchmal wird Ihnen auch ein Antibiotikum verschrieben. In weiter fortgeschrittenen Stadien kann ein kleiner chirurgischer Eingriff notwendig werden. Manchmal ist auch die Entfernung des Implantates notwendig. Grundsätzlich gilt:
Je früher eine Entzündung festgestellt wird, desto besser und erfolgreicher kann sie behandelt werden. Nehmen Sie auch deswegen die Kontrolltermine in Ihrer Praxis unbedingt wahr. Früherkennung ist wichtig für eine erfolgreiche Therapie. Zusätzlich zur professionellen Entfernung der bakteriellen Beläge empfehlen wir Ihnen ggf. noch antibakterielle Mundspüllösungen oder Gelees.

Kunden interessierten sich auch für:
Kinderzahnarzt, Oralchirurgie, Kieferchirurgie, Lachgas, Kieferorthopädie Kinder, Kieferorthopädie Erwachsene, Zahnarztangst, Endodontie. Zahnimplantat Hessen kaufen, Zahnimplantat Hessen preiswert, Zahnimplantat Hessen günstig. Zahnimplantat Hessen Bad Homburg, Zahnimplantat Hessen Neu Ansprach, preiswerte Zahnimplantat Hessen, Zahnimplantat Hessen Weilrod, Zahnimplantat Hessen Friedrichsdorf.